Suche

Beratung, Therapie, Streetwork, Prävention und mehr in Lippe.

Die Substitution

Die Substitutionsbehandlung mit zugelassenen Substitutionsmitteln (Methadon, L-Polamidon®, Buprenorphin, Dihydocodein oder Diamorphin) ist eine anerkannte Behandlungsform heroinabhängiger Menschen. Das unter ärztlicher Aufsicht gegebene Substitutionsmedikament führt in der Regel bald zu einer körperlichen und psychischen Stabilisierung der Patientinnen und Patienten; es ermöglicht die Rückkehr zu einem produktiveren Lebensstil.

Clearingstelle Substitution

In der Versorgungsregion Lippe übernimmt die Drogenberatung e.V. in Lippe in Absprache mit dem Qualitätszirkel substituierender Ärztinnen und Ärzte und der Ärztekammer die Aufgabe einer Clearingstelle.

Bevor Sie substituiert werden können,

  • informieren wir Sie über die Rahmenbedingungen einer Substitutionsbehandlung (formale Anforderungen, Vergabemodalitäten, Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Substitution, Take-Home, Kontrollen über Konsum weiterer Substanzen, u.v.a.m.)
  • schauen wir mit Ihnen gemeinsam, ob die Substitutionstherapie die zum aktuellen Zeitpunkt geeignete Behandlungsform für Sie darstellt oder ob es hierzu Alternativen gibt
  • geben wir Ihnen einen Überblick über die Versorgungsmöglichkeiten in Detmold und im Kreis Lippe

Sie haben Sich zu einer Substitutionsbehandlung entschieden?

Wir vermitteln Sie in eine – für Sie persönlich geeignete und auch möglichst gut erreichbare – Arztpraxis und bereiten mit Ihnen die für die Vorstellung in der Praxis erforderlichen Unterlagen vor.

Eine Kontaktaufnahme ist jederzeit zu den offenen Sprechstunden oder nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich.

Begriff suchen

Begriff suchen


Geben Sie den Begriff ein, nach dem Sie suchen. Klicken Sie dann auf die Lupe oder drücken Sie »Enter«.